Kontakt
AGAPLESION EVANGELISCHES KRANKENHAUS MITTELHESSEN

Sekretariat
Sabrina Haller

Paul-Zipp-Straße 171
35398 Gießen

(0641) 96 06 - 731

(0641) 96 06 - 732

sabrina.haller@ekm-gi.de

Ihr Ansprechpartner
Prof. Dr. med. Jens Kordelle

Prof. Dr. med. Jens Kordelle

Chefarzt

Apparative Diagnostik

In Kooperation mit dem DIAGNOSTIKZENTRUM RADIOLOGIE UND NEUROLOGIE sowie der ÜBERÖRTLICHEN BERUFSAUSÜBUNGSGEMEINSCHAFT NUKLEARMEDIZIN HANAU-FRANKFURT-OFFENBACH-GIEßEN des Fachärztezentrums am AGAPLESION EVANGELISCHES KRANKENHAUS MITTELHESSEN werden sämtliche modernen diagnostischen und therapeutischen Verfahren muskuloskelettaler Erkrankungen und Verletzungen angeboten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Spektrum der nuklearmedizinischen Diagnostik und Therapie von Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates durch die Überörtliche Berufsausübungsgemeinschaft Nuklearmedizin des Fachärztezentrums umfasst:

  • Skelettszintigraphien 
    (z. B. zur Diagnostik beispielsweise von Lockerungen künstlicher Gelenke) 
  • Entzündungsszintigraphien 
    (z. B. zur Diagnostik einer bakteriellen Infektion)
  • Radiosynoviorthese 
    (z. B. zur radioaktiven Verödung entzündeter Gelenke bei einer Rheumatoiden Arthritis)
  • Schmerztherapie bei Knochenmetastasen

Das DIAGNOSTIKZENTRUM RADIOLOGIE UND NEUROLOGIE des Fachärztezentrums am AGAPLESION Evangelisches Krankenhaus Mittelhessen ermöglicht die Anfertigung digitalisierter Röntgenbilder hoher Qualität!

Die Verwendung digitalisierter Röntgenbilder wird neben der Diagnostik von Verletzungen und degenerativen Erkrankungen zur Operationsplanung künstlicher Gelenke am Computer verwendet.

Moderne Ultraschallgeräte werden regelmäßig zur Diagnosestellung von z. B. Gelenkergüssen, Sehnenrissen oder  Muskelverletzungen eingesetzt.

Das DIAGNOSTIKZENTRUM RADIOLOGIE UND NEUROLOGIE des Fachärztezentrums am AGAPLESIOIN Evangelisches Krankenhaus Mittelhessen ermöglicht die Anfertigung von Kernspintomographien des Körperstamms, der Wirbelsäule und des gesamten Bewegungsapparates sowie, im Rahmen besonderer Fragestellungen, einer MR-Angiographie (Gefäßdarstellung). 

Das DIAGNOSTIKZENTRUM RADIOLOGIE UND NEUROLOGIE des Fachärztezentrums am AGAPLESION Evangelisches Krankenhaus Mittelhessen ermöglicht die Anfertigung von Multislice Computertomographien von Körperstamm, Kopf, Wirbelsäule und Bewegungsapparat, welche aufgrund der sehr hohen Auflösung insbesondere zur Diagnostik von okkulten Knochenbrüchen oder zur OP-Planung gegebenenfalls mit 3D-Rekonstruktion eingesetzt wird.